Rubriken
Erleben
Genießen
Zuhause sein
Weiterdenken
Vorwerk Kultur
Teilen
Twittern
20.03.2020
Arbeiten von zuhause

5 Tipps für mehr Effektivität im Home Office

Teilen
Twittern
20.03.2020

Nicht jeder kann im Home Office arbeiten – selbst in Zeiten wie diesen nicht. Doch all jene, die von zuhause aus produktiv sein wollen und müssen, stehen vor der großen Herausforderung, dass gelernte Abläufe wegfallen. Wie Sie das Beste aus Ihrem Home Office herausholen? Diese 5 Tipps helfen:

Tipp
1

Richten Sie einen festen Arbeitsplatz ein

Das Wort „Office“ in Home Office kommt nicht von ungefähr: Wer sich im Bett, auf der Couch oder gar vor dem Fernseher einrichtet, verlagert die Arbeit an einen Ort, der normalerweise zum Entspannen einlädt. Richten Sie sich deshalb einen festen Büroplatz ein, egal ob ganzer Raum oder kleine Ecke im Wohnzimmer. Achten Sie dabei auch auf das nötige Equipement. Von Maus und Tastatur über Headsets und einen zweiten Bildschirm bis hin zum Bürostuhl: nehmen Sie alles Wichtige mit nach Hause, wenn Ihr Arbeitgeber es zulässt. Es lohnt sich!

Tipp
2

Behalten Sie Routinen bei!

Der Weg zur Arbeit? Plötzlich nur noch wenige Meter weit. Halten Sie dennoch an Ihren Routinen fest: Bereiten Sie sich also so vor und ziehen Sie sich so an, als würden Sie ins Büro fahren. Es wird Ihnen helfen, in den Arbeitsmodus zu schalten – auch, wenn es schon sehr verlockend ist, im Schlafanzug und kaffeeschlürfend die ersten Teamsitzungen am Telefon abzuhalten. Auch die Mittagspause gehört zu den Routinen, die Sie unbedingt beibehalten sollten. Essen Sie dabei nicht am Arbeitsplatz, sondern gönnen Sie sich den zeitweiligen Abstand zu Laptop und Smartphone. 

Tipp
3

Nutzen Sie Video-Calls

Die Kollegen, Kunden oder Dienstleister ab und an zu sehen, wenn man mit ihnen spricht, hat gleich mehrere Vorteile: Einerseits sorgen Video-Anrufe dafür, dass Sie Tipp 2 einhalten, andererseits hilft es Ihnen, sich den Menschen trotz „Social Distancing“ näher zu fühlen. Insbesondere im Team stärken solche Anrufe den Zusammenhalt. Die nötige Software – von Microsoft Teams, über Teams oder auch Whatsapp – sollte heutzutage kein größeres Hindernis mehr darstellen. 

Tipp
4

Bewegung in und zwischen den Pausen

Der Weg ins Büro der Kollegen oder in die Gemeinschaftsküche – bei vielen Menschen fallen im Home Office längere Strecken weg, als sie zunächst glauben möchten. Deshalb: Nutzen Sie die Pausen für eine kleine Yoga-Übung oder einen kurzen Spaziergang um den Block. Auch ein fester Arbeitsplatz in den eigenen vier Wänden bedeutet nicht zwangsläufig, dass Sie dort für acht Stunden verweilen müssen. Wechseln Sie z.B. für kleinere Arbeiten auf den Balkon oder Garten, oder erledigen Sie diese (wenn möglich) im Stehen. So gönnen Sie Ihrem Körper etwas Bewegung und Ihrem Kopf frische Luft! 

Tipp
5

Schalten Sie ab!

Hier noch eine Mail, dort noch schnell ein Telefonat: Weil der Arbeitsplatz im Home Office so nah ist, verpassen viele Menschen zunächst den Zeitpunkt zum Aufhören. Setzen Sie sich auch zuhause feste Arbeitszeiten und versuchen Sie vom ersten Tag an, diese einzuhalten. Schalten Sie rechtzeitig ab – sowohl Ihr Equipment als auch Ihren Kopf. Wenn Ihnen das gelingt, ist die Wahrscheinlichkeit, am nächsten Morgen wieder frisch und motiviert in den nächsten Home Office Tag zu starten, um einiges höher.

Weiterlesen

Zuhause sein
3 einfache Aufräumtipps für Ihr Zuhause
Unnützes aussortieren und sinnlosen Ballast loswerden. Wer sich zum großen Reinemachen aufrafft, wird schnell feststellen, wie schön Ordnung sein kann. Doch wo anfangen? Mit diesen 3 Tipps erreichen Sie schnell sichtbare Ergebnisse, die Ihre Laune heben!
Zuhause sein
7 Tipps, wie Sie Ihre Hausarbeit entspannt gestalten
Zu einem echten Wohlfühlzuhause gehören natürlich auch Hygiene und Sauberkeit. Erfahren Sie, wie Sie die Hausarbeit entspannter gestalten und endlich stressfrei putzen!
Weiterdenken
5 Tipps, mit denen Sie Ordnung auf Ihrem Schreibtisch schaffen
Wir alle kennen es: Wenn man nicht aufpasst, breitet sich auf dem Büroschreibtisch schnell das Chaos aus. Wir haben mit einer Expertin über das Thema Ordnung am Arbeitsplatz gesprochen.