Vorwerk
Nahrhafte Schüsselgerichte

Leckere Rezeptideen für Ihren Thermomix

Bowls sind ein absolutes Trendthema, denn sie sind nicht nur erfrischend und machen richtig satt, sondern sind zudem auch gesund. Bowl-Food ist der beste Beweis dafür, dass unsere Ernährung immer individueller wird und wir unserer Fantasie beim Essen freien Lauf lassen können. Wir zeigen Ihnen zwei einfache und leckere Bowl-Rezepte für Ihren Thermomix®.

Rezept 1
Buddha Bowl mit Hähnchen und buntem Gemüse

Zutaten für 4 Personen
 

Geflügelmarinade
1 Zitrone, unbehandelt, Schale dünn abgeschält, Saft ausgepresst
1 Knoblauchzehe
40 g Öl (z.B. Argan- Sesamöl, ungeröstet)
½ TL Salz
½ TL Kurkuma, gemahlen
4 Hähnchenbrustfilets (á 120-150 g), ohne Haut, bevorzugt Freiland- oder Maishähnchen

Paprika-Blumenkohl-Möhren-Rohkost
1 Paprikaschote, rot oder gelb, in Stücken
250 g Blumenkohlröschen
150 g Möhren, in Stücken
20 g Olivenöl
20 g Apfelessig
½ TL Salz
¼ TL Pfeffer

Ziegenkäse-Joghurt-Dressing
150 g Ziegenfrischkäse
150 g griechischer Joghurt (10 % Fett)
3 TL Thymianblättchen, frisch
¼ TL Salz
2–3 Prisen Pfeffer

Gemüse, Reisbeilage und Fertigstellung
200 g Vollkornreis (25–30 Minuten Garzeit)
1200 g Wasser
1 TL Salz
300 g Süßkartoffeln, in dicken Stiften (wie dicke Pommes frites)
300 g Rote Bete (Ø ca. 4–5 cm, größere Knollen ggf. halbiert oder geviertelt), ungeschält
4 Stangen grüner Spargel, halbiert
100 g frischer Babyspinat oder frischer Mangold (bevorzugt Babymangold) oder Spinat und Mangold gemischt
50 g Rucola (optional)
150 g weiße Champignons, in Scheiben
½ Salatgurke, ungeschält, in dünnen Scheiben
2 EL Olivenöl
2 EL Honig

Vorbereitungszeit: 30 Min.│Zubereitungszeit: 1 Std.│Schwierigkeit: mittel│Pro Portion: Energiewerte 3381 kJ/ 808 kcal, Eiweiß 47 g, Kohlenhydrate 77 g, Fett 31 g, Cholesterin 114 mg, Ballaststoffe 12 g

Zubereitung
 

Geflügelmarinade

  1. Zitronenschale und Knoblauch in den Mixtopf geben, 5 Sek. / Stufe 7 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.
  2. Öl, 20 g Zitronensaft, Salz und Kurkuma zugeben und 5 Sek. / Stufe 6 zu einer Marinade mixen.
  3. Hähnchenfilets in eine Schüssel geben, die Marinade darüber verteilen,vermischen und abgedeckt im Kühlschrank marinieren lassen. In dieser Zeit den Mixtopf spülen und mit dem Rezept fortfahren.

Paprika-Blumenkohl-Möhren-Rohkost

  1. Paprika, Blumenkohl, Möhren, Öl, Apfelessig, Salz und Pfeffer in den Mixtopf geben, 4 Sek. / Stufe 4.5 zerkleinern, abschmecken, umfüllen und bei Zimmertemperatur ziehen lassen. Mixtopf spülen.

Ziegenkäse-Joghurt-Dressing

  1. Ziegenfrischkäse, Joghurt, Thymianblättchen, Salz und Pfeffer in den Mixtopf geben, 10 Sek. / Stufe 4 vermischen, abschmecken, in eine Servierschüssel umfüllen und kalt stellen. Mixtopf ausspülen.

Gemüse, Reisbeilage und Fertigstellung

  1. Gareinsatz in den Mixtopf einhängen, Vollkornreis einwiegen, Gareinsatz mit Hilfe des Spatels entnehmen, Reis gründlich unter fließendem Wasser abspülen und wieder in den Mixtopf einhängen. Salz und Wasser über den Reis in den Mixtopf zugeben. Varoma-Behälter aufsetzen,Rote Bete hineinlegen, Varoma verschließen und 15 Min. / Varoma / Stufe 1 vorgaren. In dieser Zeit Hähnchenfilets aus der Marinade nehmen (Marinade aufheben), gut abtropfen lassen und auf dem Varoma-Einlegeboden verteilen.
  2. Varoma zur Seite stellen, restliche Marinade zum Reis in den Gareinsatz geben und mit dem Spatel etwas unterrühren.
  3. Varoma-Behälter wieder aufsetzen. Süßkartoffelstifte neben die Rote Bete in den Varoma-Behälter legen, Varoma-Einlegeboden mit dem Fleisch einsetzen, den grünen Spargel darauflegen, Varoma verschließen und 16 Min. / Varoma / Stufe 1 fertig garen. In dieser Zeit in 4 weite Schüsseln (Buddha Bowls) ein Bett aus Spinat und Rucola legen, Champignon-und Gurkenscheiben so darauf verteilen, dass sie jeweils etwa 1/6 der Schüssel ausfüllen. Varoma zur Seite stellen.
  4. Olivenöl und Honig in einer Pfanne auf dem Herd erhitzen. Süßkartoffeln kurz in der Pfanne schwenken. 1 Portion Reis kommt jeweils in die Mitte der Buddha Bowls auf das Salatbett. Rote Bete schälen und in 2–3 mm dicke Scheiben schneiden. Fleisch in Scheiben schneiden und mit Blumenkohlsalat, Süßkartoffeln und Rote-Bete-Scheiben auf die übrigen 4/6 um den Reis herum verteilen. Je 2 Spargelstücke auf den Reis legen. Auf den angerichteten Buddha Bowls etwas vom Ziegen-Joghurt-Dressing verteilen und das restliche Dressing dazu servieren.

Rezept 2
Buddha Bowl mit roten Linsen, Chili-Garnelen und Kräutercreme

Zutaten für 4 Personen
 

250 g rote Linsen
250 g Garnelen, roh, geschält, entdarmt 
TIPP:Vegetarier ersetzen die Garnelen durch Tofuwürfel 

3 Knoblauchzehen
50 g Olivenöl
30 g Limettensaft
¼–½ TL Chiliflocken, nach Geschmack
1 Zwiebel, halbiert
1200 g Wasser
1 Fenchelknolle, in Scheiben (5 mm), Fenchelgrün aufheben
300 g Brokkoliröschen
1 Zucchini (ca. 200 g) in Scheiben
100 g Erbsen, gefroren
50 g Sahne oder Sojacreme
30 g Balsamico
¼ TL Salz
3 Prisen Pfeffer

Käutercreme
1 Bund Koriander, frisch, abgezupft
½ Bund Minze, frisch, abgezupft
1 Bund Petersilie, frisch, abgezupft
100 g Mandeln, blanchiert
25 g Orangensaft
2 Prisen Salz
2 Prisen Pfeffer

Fertigstellung
1–2 Avocados (je nach Größe), Fruchtfleisch in Spalten geschnitten
200 g Cherrytomaten, halbiert

Vorbereitungszeit: 25 Min.│Zubereitungszeit: 45 Min. .│Schwierigkeit: mittel│Pro Portion: Energiewerte 3262 kJ/ 779 kcal, Eiweiß 41 g, Kohlenhydrate 41 g, Fett 44 g, Cholesterin 95 mg, Ballaststoffe 23 g

Zubereitung
 

  1. Gareinsatz auf den Mixtopfdeckel stellen, rote Linsen einwiegen, unter fließendem Wasser gut abspülen und Linsen im Gareinsatz abtropfen lassen.
  2. Eine Schüssel (0,5 l) auf den Mixtopfdeckel stellen, Garnelen einwiegen und zur Seite stellen.
  3. 2 Knoblauchzehen, 30 g Olivenöl, 20 g Limettensaft und Chiliflocken in den Mixtopf geben, 3 Sek. / Stufe 5 vermischen, zu den Garnelen in die Schüssel geben und vermischen.
  4. Zwiebel und 1 Knoblauchzehe in den Mixtopf geben, 3 Sek. / Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.
  5. 20 g Olivenöl zugeben und 3 Min. / 120 °C / Stufe 1 dünsten.
  6. Wasser zugeben, Gareinsatz mit den abgetropften Linsen einhängen,Varoma-Behälter aufsetzen, Fenchel und Brokkoli locker hineinschichten; dabei darauf achten, dass genug Dampfschlitze frei bleiben. Varoma-Einlegeboden einsetzen, Zucchini, Erbsen und die marinierten Garnelen darauf verteilen, Varoma verschließen und 13 Min. /Varoma / Stufe 1 garen. Geschlossenen Varoma kurz zur Seite stellen. Gareinsatz mithilfe des Spatels herausnehmen und zur Seite stellen.
  7. Varoma wieder auf den Mixtopf aufsetzen und 19 Min. / Varoma / Stufe 1 garen. Geschlossenen Varoma zum Warmhalten auf einen Teller stellen. Mixtopf leeren und Garflüssigkeit auffangen.
  8. Sahne, Balsamico, ¼ TL Salz, 3 Prisen Pfeffer und die gegarten Linsenaus dem Gareinsatz in den Mixtopf geben, 2 Min. / 95 °C / /Stufe erwärmen, abschmecken, in eine Schüssel umfüllen.

Kräutercreme

  1. 200 g aufgefangene Garflüssigkeit, Koriander, Minze, Petersilie, Orangensaft, blanchierte Mandeln, 2 Prisen Salz und 2 Prisen Pfeffer in den Mixtopf geben, 10 Sek. / Stufe 10 pürieren, Kräutercreme abschmecken und in eine Servierschüssel umfüllen.
  2. Avocadospalten mit 10 g Limettensaft (1 EL) beträufeln.

Fertigstellung


  1. Gegarte Linsen in die Mitte der Buddha Bowls geben. Avocadospalten, halbierte Tomaten, Zucchini, Erbsen, Brokkoli und Fenchel darum arrangieren (jeweils auf 1/6 der Bowl), Garnelen auf die Linsen legen, etwas Kräutercreme darübergeben, mit Fenchelgrün dekorieren und zusammen mit der restlichen Kräutercreme servieren.

13.04.2018

Mehr zum Thema

Gemüsepaste, Brot, Vanillezucker

3 einfache Rezepte für den Thermomix

Selbermachen statt kaufen: Lassen auch Sie alte Koch- und Backtraditionen wieder aufleben und stellen Sie Vanillezucker, Gemüsepaste oder Brot ganz einfach selbst her. Wie leicht es geht, sehen Sie hier.

Weiterlesen

Von regional bis Bio

3 Tipps für Ihren Lebensmitteleinkauf

Im Supermarkt wächst seit Jahren das Angebot von Bio-Ware und regionalen Produkten. Doch woran erkenne ich, woher ein Lebensmittel wirklich kommt? Und kann ich beim Obst auch zur Tiefkühlmischung greifen? Hier finden Sie die Antworten.