Vorwerk
Harmonie dank Greenery?

Wie Farben das Wohlbefinden steigern können

Helle Fliesen im Bad, dafür aber warme Pastelltöne im Wohnbereich – die farbliche Gestaltung unseres Zuhauses trägt maßgeblich zu unserem Wohlbefinden bei. Schließlich nehmen wir 80 Prozent unserer Sinneseindrücke über die Augen wahr. Doch was lösen die unterschiedlichen Farbgruppen oder Trendfarben wie „Greenery“ eigentlich in uns aus? Und welche Farbtrends erwarten uns eigentlich zu Weihnachten? 

Sehen Sie die Welt heute auch durch eine rosarote Brille? Oder malen Sie doch mal wieder alles schwarz und Ihnen steigt die Zornesröte ins Gesicht? Farben haben es als Beschreibung von Gemütslagen nicht ohne Grund in unseren täglichen Sprachgebrauch geschafft. Schließlich lassen sie sich dazu nutzen, bestimmte Stimmungen und Gefühle in uns auszulösen.

Dabei werden Farben von jedem Menschen ganz anders wahrgenommen – und ihre Wirkung zu einem Großteil auch nur unbewusst. Mitverantwortlich für die unterschiedlichen Sinnesreize sind neben der Umgebung, in der Farben auftreten, auch unsere unterschiedlichen sozialen Vorerfahrungen. Und dennoch lassen sich den Farbgruppen bestimmte Eigenschaften und Wirkungen zuordnen, die sich im Zuge unserer kulturgeschichtlichen Entwicklung etabliert haben.

Die Farben und ihre Bedeutungen

So werden warme, aktive Farben wie Gelb, Rot oder Orange überwiegend als stimulierend empfunden, während Blau und Violett im Regelfall beruhigen und damit introvertierten Empfindungen Anstoß geben können. Entsprechend werden sie heutzutage oft bei der Einrichtung von Schlafzimmern genutzt.
 

Das Grün des Vorwerk Teppichs wirkt in diesem Schlafzimmer als erfrischender Kontrast zu den beruhigenden Violetttönen an den Wänden.


Als die ausgleichende Mitte und wohl lebensbejahendste aller Farbtöne gilt Grün. Ein frisches Grün erinnert uns an das Frühlingserwachen und steht für Hoffnung auf neues Leben. Die Sehnsucht nach einem Wiedererwachen machte auch „Greenery“ zur Pantone Trendfarbe des Jahres 2017. Jedes Jahr ermittelt die US-Firma für Farbkommunikation eine Farbe, die in Boutiquen, Architektur und Blogs den Ton angibt und so auch ein gesellschaftliches Klima spiegelt. Demnach symbolisiere „Greenery“ die Sehnsucht, in die Schönheit und immense Fülle der Natur einzutauchen. 

Die Wirkungen von Farben kehren sich schnell um

Doch natürlich ist Grün nicht gleich Grün. In der mittelalterlichen Malerei wurden Grüntöne oftmals für die Kennzeichnung von Schlangen und Dämonen genutzt. Ausdrücke wie „Giftgrün“ oder „grün vor Neid werden“ beschreiben die unangenehmen Gefühle, die die Farbe in ganz bestimmten Nuancen und Umgebungen auslösen kann. Überhaupt ist es möglich, dass sich die Wirkungen von Farben schnell umkehren – zum Beispiel, wenn ein Raumnutzer lange auf eine zu große und intensive Farbfläche blickt, die ihn visuell ermüdet oder überfordert. 

Als größte wahrgenommene Fläche innerhalb eines Raumes nimmt der Boden bei der Farbgestaltung eine besonders große Rolle ein. Marktforschungen haben bewiesen, dass wir uns z.B. nach dem Besuch einer Shopping Mall am besten an die Farbe des Untergrunds erinnern können. Wie wir Farben im Interior Design wahrnehmen, wird zusätzlich aber auch von den Jahreszeiten stark beeinflusst. Deshalb sollten kräftige Farben am besten sehr bewusst ausgewählt und mitunter mit kleinen Accessoires gesetzt werden. Auch das Zusammenspiel der Farbtöne spielt eine große Rolle. So gelangten zuletzt lange verpönte Grautöne wieder zu mehr Beliebtheit, weil sie nicht nur andere Farbnuancen sehr gut wirken lassen, sondern darüber hinaus den Wunsch nach Schutz und Zurückhaltung wiederspiegeln.

Sanftes Grau, elegantes Rot: Die Weihnachtsfarben 2017

Mit dieser Wirkung werden sanfte Graunuancen sicher auch bei den diesjährigen Trendfarben zum Weihnachtsfest eine Rolle spielen. Kombiniert mit schillerndem Gold oder edlem Messing schaffen sie verschiedene Stimmungsbilder, die mit den klassischen Weihnachtsfarben wie Schneeweiß, sattem Tannengrün oder elegantem Rot zu einer perfekten Wohlfühlatmosphäre kombiniert werden können. 

Setzen Sie den richtigen Farbakzent!

Sie haben Lust auf etwas Farbe? Dann setzen Sie doch den richtigen Akzent mit der Selected Rugs Edition von Vorwerk flooring. Unsere Teppiche gibt es nicht nur in vielen trendigen Farbtönen, sie sind außerdem besonders robust und für Allergiker geeignet. 

15.11.2017

Mehr zum Thema

Weich, gemütlich, Teppich

Eine gute Grundlage zum Wohlfühlen

Seit Jahrhunderten sorgen Teppiche dafür, dass wir uns zuhause und geborgen fühlen. Doch warum ist das eigentlich so? Wir verraten es Ihnen.

Weiterlesen

It’s teatime

Mit Teetradition zu Genuss und Entspannung

In vielen Ländern der Welt hat die tägliche Teezeremonie eine lange Tradition. Wieso auch Sie Ihr ganz persönliches Teeritual pflegen sollten? Wir verraten es Ihnen.

Entspannung für den Kopf

So schalten Sie das lästige Gedankenkino ab

Das Gespräch mit der Chefin, der Streit mit dem Freund, die Warterei an der Supermarktkasse – es gibt viele Gründe sich zu ärgern. Blöd nur, wenn sich die negativen Gedanken gar nicht mehr abschalten lassen. Dabei gibt es einfache Tricks, um das eigene Gehirn zu überlisten.

Lebensgefühl DIY

Mit Heimwerken zur Wohlfühloase

Viele Menschen wollen Möbel und Einrichtungsgegenstände nicht einfach kaufen, sondern ihr Zuhause selbst entwerfen und individuell gestalten. Was passiert, wenn DIY zum Lebensgefühl wird, zeigt unser Besuch bei Familie Lustig aus Sandhausen.